Anmeldung

hartz IV Telefonhotline

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

0 60 71 / 9 81 68-15

Rechtsberatung

Für eine fachkundige Betreuung muss jeder einzelne Fall juristisch bewertet werden. Dies besorgen auf Hartz-IV spezialisierte Rechtsan-
wälte. Der BSZ® e.V. vermittelt ausschließlich den Kontakt zu diesen Anwälten. Eine Rechtsberatung durch den BSZ® e.V. selbst findet nicht statt!

Benutzeranmeldung

Teure Verwaltung der Arbeitslosen. Mehr Hartz-IV-Aufstocker trotz Mindestlohn.

Wie O-Ton (http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de) berichtet finanzierte Deutschland 2013 Angebote der aktiven Arbeitsmarktpolitik mit Fördergeldern in Höhe von 0,65 Prozent seines Bruttoinlandsprodukts (BIP).

5 Tage Berichterstattung über Hartz-IV.

Je länger die Arbeitslosigkeit dauert, desto tiefer und komplizierter sind die sozialen und wirtschaftlichen Probleme der Betroffenen.

SGB II: Jugendamt darf von Arbeitslosengeld II-Empfänger keine Unterhaltszahlungen verlangen

Das Landessozialgericht Niedersachsen - Bremen (LSG) hat entschieden, dass ein Arbeitslosengeld IIEmpfänger aus seinen Grundsicherungsleistungen keinen Unterhalt an seine Kinder zahlen muss.

Kindergeld ist als Einkommen der bedürftigen Eltern zu werten

SGB II: Kindergeld ist den Eltern, die Arbeitslosengeld II beziehen, als Einkommen zuzurechnen, auch wenn das Kind selbst keinen Anspruch auf Grundsicherungsleistungen hat.

Hartz IV fördert Ghetto-Bildung und spaltet die Gesellschaft

In der Bundesrepublik Deutschland vergeht kein Tag ohne Diskriminierung gegenüber Menschen die ohne Arbeit sind und Hartz-IV Leistungen beziehen.

Jobcenter - Leistungsbescheid: Ohne Begründung, keine Überprüfung

Mitte April stellte das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen klar:

Hartz IV Sanktionspraxis: Geld sparen durch Strafen.

Wer bei seinem Jobcenter einen Termin nicht wahrnimmt, oder eine vermittelte Stelle nicht antritt, wird bestraft.

Zahlenspielereien

Laut Meldung der Bundesagentur für Arbeit gab es im April 2,74 Millionen arbeitslose Menschen.

Das wahre Gesicht des Sozialstaats Deutschland: Petition gegen Hartz-IV-Sanktionen abgeschmettert!

Die Forderung nach Abschaffung von Sanktionen und Leistungseinschränkungen beim Arbeitslosengeld II (ALG II) stand heute im Mittelpunkt einer einstündigen Debatte.

Sollen Hartz-IV-Empfänger tatsächlich für dumm verkauft werden?

Wie Engagement bestraft werden könnte: